Affiliate Link – Was heißt das?

© auryndrikson - Fotolia.com
© auryndrikson – Fotolia.com

Bei dem Affilate Link geht es darum, dass wenn Ihr ein Produkt über den Link kauft, ich einen kleinen Teil des Verkaufspreises (bei Amazon meistens ziemlich genau 5%) erhalte. Warum solltest Du nun über diesen Link ein Produkt kaufen? Wenn dir ein Buch oder ein Film wirklich gefällt und du gerne mehr erfahren willst, würde ich mich sehr über diese kleine Zuwendung freuen.

Das Betreiben des Blogs verursacht kosten, die ich zum Teil über diesen Weg decken möchte. Das Betreiben der Seite kostet 5 Euro im Monat. Dazu kommen noch ca 1 Euro Pro Artikel weil ich gerne jeden Artikel mit einem Bild versehe. Diese Bilder kommen von professionellen Photografen, die eindeutig bessere Kameras zur Verfügung haben wie ich und auch besser fotografieren können. Für das 2013 setzte ich rund 100 Posts an. Das heißt die Jährlichen Kosten für diesen Blog liegen bei rund 160 Euro. Bei 5% pro gekauftem Artikel über diese Links müsste also eine Menge gekauft werden um das alles zu refinanzieren.

Wie du siehst, geht es mir also nicht darum mit diesen Affiliate Links großes Geld zu verdienen, sondern die Kosten zu einem Teil wieder rein zu holen. Ich verspreche dir an dieser Stelle, dass es keine weitere Werbung auf dem Blog, in Form von Textanzeigen, Bannern oder ähnlichem geben wird.

  1. Pingback: Film: Gabel statt Skalpell – Gesünder leben ohne Fleisch | Minimalismus leben

  2. Pingback: von der Erkenntnis zum Minimalismus | Minimalismus leben

  3. Pingback: BuchTipp: Minimalism – Essential Essays | Minimalismus leben

  4. Pingback: BuchTipp: Simple Guide To A Minimalist Life – Leo Babauta | Minimalismus leben

  5. Pingback: Filmtipp: Speed – auf der Suche nach der verlorenen Zeit | Minimalismus leben

  6. Hallo Michael, die Bog-Finanzierung kann ich gut nachvollziehen. Vielleicht wäre eine Alternative oder Ergänzung flattr (www.flattr.com) – eine Möglichkeit, mit „Mikro-Spenden“ Künstler, Blogger, Software-Entwickler etc. per Internet zu unterstützen.
    Ich würde einige Artikel von dir schon mal ‚flattrn‘ 😉
    Viele Grüße

    Ulrich

    • Hallo Ulrich
      Ich finde das ein gutes Konzept, aber möchte nicht den Eindruck von Spenden sammeln erwecken. Deswegen wird es bei den Verlinkungen bleiben. Außerdem glaube ich, dass dieser Dienst in Deutschland noch sehr in den Kinderschuhen steckt.

  7. Pingback: Schreibblockade | Minimalismus leben

  8. Pingback: Lebe im JETZT | Minimalismus leben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.