Gewohnheiten ändern

Der Weg zum Minimalismus bring auf jeden Fall eins mit sich. Die Notwendigkeit aktuelle Gewohnheiten zu ändern.
Hierfür gibt es eine Menge an Anleitungen und jeder muss für sich herausfinden was für ihn oder sie am besten funktioniert.
Es gibt allerdings einige Dinge die ale diesen Gewohnheitsänderungen gemeinsam sind.
Zunächst sollte man sich über seine jetzigen Gewohnheiten bewusst werden und sich ein Ziel setzen, welche Gewohnheit man sich zu eigen machen möchte.
Wichtig ist, dann man sich für den Anfang nur ein oder zwei Gewohnheiten vornimmt und diese für Mindestens einen Monat ohne Unterbrechung täglich ausführt.
Wir kennen es wohl alle, wir nehmen uns zum Jahreswechsel viele große Dinge vor und halten diese Einfach nicht durch.
30 Tage nur 1-2 Gewohnheiten zu ändern hört sich nicht viel an, aber wenn wir genauer hinsehen, können wir somit bis zu 24 Gewohnheiten innerhalb eines Jahres ändern.
Ich habe mir seit einigen Tagen zum Ziel gesetzt jeden Tag einen Blog Beitrag zu schreiben und nach 30 Tagen eine weitere Gewohnheit täglich zu etablieren, wahrscheinlich immer direkt vor oder nach dem schreiben eines neuen Beitrages.
Jetzt am 4ten Tag fühlt es sich schon fast nach einer Gewohnheit an, ich bin gespannt wie Selbstverständlich diese Gewohnheit nach 30 Tagen ist.

Danke für euer Feedback, ich würde mich freuen, wenn Ihr eure Erfahrungen mit mir Teilt, wie Ihr es geschafft habt, neue Gewohnheiten in euer Leben zu integrieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.