Kommentare 0

JAHRESRÜCKBLICK 2013 – AUSBLICK 2014

© dimdimich - Fotolia.com

© dimdimich – Fotolia.com

 

Jetzt sind es nur noch wenige Tage, bis dieses Jahr vorüber ist und ich mache mir Gedanken darüber, was in diesem Jahr alles passiert ist. Im Januar habe ich mit Daniel von www.schlichtheit.com angefangen den Minimalismus Podcast (www.minimalismus-podcast.de) zu produzieren. Bis zum Ende des Jahres sind wir auf 10 Folgen gekommen und haben über vieles geredet und einige Gäste zu Wort kommen lassen. Ihr dürft schon gespannt sein, welche Themen wir im nächsten Jahr besprechen werden.

Dieses Jahr, war für mich ein Medienjahr. 2x Fernsehen 1x Radio und diverse Artikel in Tageszeitung, Magazinen und online Medien. Es war wirklich spannend etwas hinter die Kulissen zu schauen und live mit zu erleben, wie diese Formate gemacht werden. Ich freue mich durch diese Präsenz einige Menschen auf das Thema Minimalismus aufmerksam gemacht zu haben und bin gespannt was sich in dem Bereich im nächsten Jahr tun wird.

An dieser Stelle möchte ich auch Danke sagen, Danke für die vielen und zahlreichen Kommentare, für tolle Begegnungen, intensive Gespräche und hitzige Diskussionen.

Im Sommer hat das zweites Minimalismus (Blogger-)Treffen stattgefunden. Während wir letztes Jahr nur einige waren, hat sich die Zahl dieses Jahr verfünffacht. Wir waren über 30 Personen und hatten einen tollen Tag, beziehungsweise ein tolles Wochenende in Essen.
Nächstes Jahr steht Hamburg auf dem Programm. Ich freue mich schon sehr alte und neue Gesichter zu begrüßen.

Im kommenden Jahr erwartet euch ein neues Design auf dem Blog. Ich möchte die Navigation der Seite wieder einfacher und direkt von der Startseite aus zugänglich machen, so habt Ihr besseren Zugriff auf die Kontaktmöglichkeiten und das Archiv. Das neue Design wird Moka von Elmastudio werden. Wer jetzt schon einen Blick darauf werfen möchte, kann dies gerne unter beta.minimalismus-leben.de tun.

Außerdem wird es im kommenden Jahr andere Themenschwerpunkte geben. Ich möchte mich zum einen mehr mit Konsum, oder nicht Konsum beschäftigen. Zum anderen geht es mir um das Thema Gesundheit (Ernährung, Bewegung, Entspannung).
Außerdem werde ich Minimalismus von vielen anderen Seiten beleuchten und dieses Thema auch mit Design, Architektur, Kunst, Religion, Musik und anderen Themenfeldern verknüpfen.

Habt Ihr für das kommende Jahr noch weitere Anregungen? Dann schreibt Sie mir doch in die Kommentare zu diesem Artikel.

Ich wünsche euch allen, jetzt schon, einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Schreibe eine Antwort