Kommentare 0

Türchen 14 Partnerschaft & Familie

© aleshin - Fotolia.com

© aleshin – Fotolia.com

Minimalismus zeigt uns, was das Wesentliche ist. Und das sind keine Dinge, sondern Erlebnisse mit besonderen Menschen, Zeit miteinander verbringen und Dinge tun, die einen glücklich machen.
Ich bin ein sehr familienbezogener Mensch und freue mich immer, wenn ich bei meinen Eltern zu Besuch bin. Sie haben mir über 3 Jahrzehnte alles gegeben, was sie mir geben konnten. Sie haben mich immer unterstützt. Egal ob bei einer Nachprüfung, einer finanziellen Schieflage oder Fragen zu allem, was ich wissen wollte.
In der Familie fühle ich mich sicher, angenommen wie ich bin und immer unterstützt. Ich weiß, dass jeder für jeden da ist, wenn es hart auf hart kommt und Blut dicker als Wasser ist.
Mich macht es immer etwas traurig, wenn ich sehe, wie schlecht viele Familien zusammenhalten oder wenn der Putz einer Familiengemeinschaft zu bröckeln beginnt. Natürlich ist bei uns auch nicht alles Sonnenschein, aber die Sonnentage überwiegen.

Minimalismus in einer Partnerschaft. Vor einem Jahr haben wir Claudia danach im Minimalismus Podcast gefragt. Hier die Podcastfolge.
Für eine Partnerschaft zählt das Gleiche, wie für den Zusammenhalt in der Familie. Dinge sollten nicht den Kern bilden, sondern Momente und Erlebnisse. Damit möchte ich aber keinesfalls sagen, dass ein gemeinsames Haus zu bauen, kein erstrebenswertes Ziel darstellt. Es geht darum Momente ganz bewusst aufzusaugen, sich die Wahrheit zu sagen und sich aufeinander verlassen zu können.

 

Hier findet Ihr die Beiträge von Claudia & Daniel

Schreibe eine Antwort