Du besitzt schon alles

Diesem Artikel möchte ich vor schicken, dass er von einem Blog Artikel von Courtney Carver (www.be morewithless.com) entstanden ist. Der Link zum Artikel findest du hier.

Unser Denken ist oft davon bestimmt was wir für Ziele haben. Was für Wünsche, was wir erreichen wollen. Unser streben ist darauf ausgerichtet, sich etwas leisten zu können, eine Leistung zu erbringen um mit dem Geld sich etwas kaufen zu können.
Wir sollen uns aber auch Gedanken darüber machen, was wir schon erreicht haben, wie viel wir besitzen und ob wir wirklich noch mehr brauchen.

Was brauchen wir mehr als ein Dach über dem Kopf, eine Menschen den wir lieben, genug Geld um die laufenden Kosten zu decken, genug zu essen, zu trinken, Kleidung und etwas Geld um am sozialen Leben teilnehmen zu können.Brauchen wir wirklich PC / Auto / Handy / Fernsehen ?

Vielleicht können wir uns auch der Sache bewusst werden, wenn wir verstehen, dass unsere Zeit begrenzt ist und wir merken, dass es besser ist unsere Zeit mit Menschen und schönen Momenten zu verbringen, als die gesamte Zeit mit Arbeit zu verbringen und dem Frust ausgesetzt zu sein zu hoch gesetzte Materielle wünsche nicht zu erreichen.
Unser Ziel ist nicht das Materielle Ding als solchen sondern ein Gefühl oder eine Emotion, die der Kauf oder der Besitz auslöst.
Dieses Gefühl können wir auch ganz anders erreichen.

Danke für Dein / Ihr Feedback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.