Türchen 17 – Was schenkt man einer Minimalistin zum Geburtstag?

© Amir Kaljikovic - Fotolia.com
© Amir Kaljikovic – Fotolia.com

Heute ist Dein 33. Geburtstag.

Ich habe mir lange überlegt, was ich Dir schenken kann und bin auf viele Dinge gekommen.
Gemeinsame Unternehmungen, Gutscheine für Dinge, die du dir nicht leisten willst oder Kurse für etwas, was du immer schon einmal machen wolltest.
Aber ich bin immer zu dem Punkt zurückgekommen, dass diese Dinge, alle nur ein Symbol dafür sind, was ich eigentlich mit einem Geschenk ausrücken will.
Ich möchte dir sagen, dass du ein ganz besonderer Mensch bist. Du bist einzigartig, großartig, wundervoll, bezaubernd, inspirierend und für mich das größte Glück.

Ich weiß, dass wir mit vielen Dingen noch am Anfang stehen und es zu früh ist zu weit in die Zukunft zu blicken, aber ich möchte dir sagen, dass alles Gut wird. Wir werden alles erreichen, was wir wollen, es gibt kein unmögliches Ziel.
Jeder Weg steht uns offen und jede Hürde werden wir überspringen.

Alles Gute zum Geburtstag

;-*


Ein Geschenk kann immer nur ein Symbol sein, deswegen, finde ich, dass die Absicht des schenkenden dem Geburtstagskind eine freue zu machen, das eigentliche Geschenk ist. Deswegen freuen sich Eltern über die selbst gemalten Bilder Ihrer Kinder und ich mich zum Beispiel über einen Anruf von jemand, mit dem ich nicht gerechnet habe.

Was sind eure Gedanken zum Thema schenken?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.