Türchen 7 – Smartphone & Social Media

© contrastwerkstatt - Fotolia.com
© contrastwerkstatt – Fotolia.com

Mein Smartphone ersetzt mir unterwegs fast meinen gesamtes Laptop. Es ist eine Art digitales Schweizer Taschenmesser. Es hilft mir beim Administrieren von Blog Kommentaren, beantworten von E-Mails und beim Freischalten neuer Mitglieder in der Minimalismus Facebook Gruppe. Außerdem kann ich damit kurzfristig ein Foto  schießen, gut an meinem Ziel ankommen (Navi), und ab und zu auch ein paar Minuten mit spielen verbringen, um ein bisschen Stress abzubauen. Außerdem bietet es mit Zugriff auf über 10 Mio. Musikstücke, auf Hörbücher, Podcasts und vieles mehr.

Die wichtigste Funktion ist allerdings, mit Menschen in Verbindung zu bleiben, die ich durch meinen langen Arbeitsweg seltener zu Gesicht bekomme.
Ich gehöre sicherlich zu der Gruppe der viel Nutzer, allerdings hat mich das Handy nicht so sehr im Griff, dass ich nicht am Wochenende darauf verzichten kann.
Irgendwann im kommenden Jahr werde ich bestimmt mal den Stecker ziehen und 2 Wochen offline sein.

Mit den sozialen Netzwerken ist es so eine Sache. Bei Facebook geht mir die Werbung sehr auf den Zeiger. Auch die Vorauswahl, die ich kaum umgehen kann, ist meiner Meinung nach weniger gut. Ich konsumiere Blogs fast ausschließlich über einen Feedreader um die Werbung ausblenden zu können.
Twitter nutze ich meistens nur, wenn eine Interaktion stattgefunden hat oder ich einen Link mit anderen teilen will. Manchmal beteilige ich mich aber auch dort an Diskussionen.
Google+ spielt momentan keine große Rolle bei mir, ich poste zwar die Links zu neuen Artikeln auf meiner Seite, allerdings ist so etwas wie eine Interaktion mit anderen Usern dort noch nicht zustande gekommen.
Um die Zeit im Rahmen zu halten, automatisiere ich recht viel um meinen Zeitaufwand zu reduzieren. Ich bin gerade dabei das Posten von Beiträgen zu planen, damit zwar regelmäßig neue Artikel und Links in den diversen sozialen Netzwerken veröffentlicht werden, ich aber nicht um exakt diese Zeit online sein muss.

Wie nutzt Ihr euer Smartphone und Social Media?

Hier findet Ihr die Artikel von Claudia & Daniel

  1. Wow, ich würde dich ja dann schon als „superuser“ bezeichnen. Hast du denn auch ein paar App-Empfehlungen?

  2. Miss Coolblue

    Ein Smartphone besitze ich nicht und daher habe ich nur auf der Arbeit und abends daheim Internet. Das reicht auch vollkommen. Ich habe auch kein Verlangen danach, wenn ich irgendwo unterwegs bin. Momentan bin ich auch außer bei FB und Pinterest nirgends angemeldet und unterwegs. Ich wüsste auch nicht wozu man Twitter, Instagram und Co. noch zusätzlich braucht.
    Ab nächstem Jahr möchte ich wieder an meiner TV und Internet Routine arbeiten um mehr Raum für die anderen Hobbies zu schaffen.

    LG

  3. Ich nutze hauptsächlich WhatsApp. Auf Facebook, Google+ etc. sucht man mich vergeblich. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.