Archiv von “2021

Kommentare 0

MLP0032 Ausmisten & Tiny living mit Lisa

Shownotes

  • Wie bist du zum Minimalismus gekommen
  • Marie Kondo – Küche, Kleidung & Deko
  • mehr Platz / mehr Geld
  • TinyHouse / flexibel Wohnen / Umzüge
  • Veränderungen im Außen & Innen
  • Umfeld / Inspiration

Lisa
INSTAGRAM: https://www.instagram.com/lisa.goes.minimal/

Michael Klumb
BLOG: https://www.minimalismus-leben.de/
INSTAGRAM: https://www.instagram.com/minimalismusleben/

PODCAST bei iTunes: https://podcasts.apple.com/de/podcast/minimalismus-selbstentwicklung-mehr/id1507647438
PODCAST bei SPOTIFY: https://open.spotify.com/show/7HMzm3yfmFsplX1ozoQCBV?si=qrxL5iNVRrClmpgFsG4S7A/

IMPRESSUM:
https://www.minimalismus-leben.de/impressum/

DATENSCHUTZERKLÄRUNG:
https://www.minimalismus-leben.de/datenschutzerklaerung/

#Minimalismus #Minimalismusleben #wenigeristmehr.

Kommentare 1

MLP0031 Frugales Glück mit Marion

Shownotes

  • Wohnsituation
  • Wie bist du zum Minimalismus gekommen
  • von Kasachstan nach Belgien
  • von der Nische zum Mainstream (Sprache / Minimalismus)
  • Frugales Glück
  • Ernährung (Formen / Störungen / Wege)
  • Gewohnheitsänderungen / Alltag

Marion
WEBSITE: https://frugalesglück.de
INSTAGRAM: https://www.instagram.com/frugalesglueck/
PODCAST: https://frugalesglueck.podigee.io/

Michael Klumb
BLOG: https://www.minimalismus-leben.de/
INSTAGRAM: https://www.instagram.com/minimalismusleben/

PODCAST bei iTunes: https://podcasts.apple.com/de/podcast/minimalismus-selbstentwicklung-mehr/id1507647438
PODCAST bei SPOTIFY: https://open.spotify.com/show/7HMzm3yfmFsplX1ozoQCBV?si=qrxL5iNVRrClmpgFsG4S7A/

IMPRESSUM:
https://www.minimalismus-leben.de/impressum/

DATENSCHUTZERKLÄRUNG:
https://www.minimalismus-leben.de/datenschutzerklaerung/

#Minimalismus #Minimalismusleben #wenigeristmehr.

Kommentare 0

Sonntag

3 Wochen Urlaub sind nun vorbei.  

Ich sitze an meinem eigentlich Esstisch, der kurzerhand zum Schreibtisch geworden ist, in meinem Flur und warte auf japanische Nudeln. Zum Urlaubsabschluss noch mal etwas leckeres essen und genießen. 

Später dann ein Zoom mit Freunden und tierischer Begleitung.

Warum sitze ich eigentlich im Flur? Die Geschichte kurz erzählt: Schimmel an zwei Wänden, Bautrockner, langsame Hausverwaltung, experimentierfreudiger Minimalist. 

Heute Morgen war ich frühstücken. Wie immer bei Leon, mit J. & B. wie eigentlich fast jeden Sonntag seit ende letzten Jahres.  

Diese kontinuierlichen Treffen sind eine Bereicherung. Wir haben uns so viel besser kennengelernt under Stammtisch Café ein wenig unterstützt und jede Menge Spaß gehabt. 

Auf dem Rückweg dann ein Whatsapp VideoCall mit V & K . Austausch über Urlaub, Hochwasser, Wohnung, Fliegen, eine neue Website & mehr. 

Danach ein Zoom Call mit K. Sie studiert Marketing  & Management und braucht noch InterviewPartner für ihre Masterarbeit.  (männliche aus Gründen der Diversität). BITTE MELDET EUCH BEI MIR, ich stelle gerne den Kontakt her!  

Ich finde es immer wieder toll, bei Bachelor / Master Arbeiten in Form eines Interviews helfen zu können. Alleine das Minimalismus in den letzten Jahren so ein populäres Thema geworden ist, wäre schon Grund genug. Aber ich mag auch sehr den Austausch. Warum gerade Minimalismus? Wie lebst du das, in deinem Leben? So gibt man, und  bekommt direkt zurück. 

 Gerade eben habe ich zunächst ein paar Tai Chi Videos geschaut. Mit dem Platz im Ess-Wohn-Schlaf-(Arbeite)-Zimmer könnte ich dort bestimmt wieder etwas mehr trainieren. Wenn da nicht dieser unglaubliche Lärm wäre und diese trockene Luft.  Selbst im Flur mit Noisecancelling Kopfhörern ist es kein Zustand. 

Dann fällt mir ein, ich habe noch gar nicht das Video von L. gesehen. Bildende Künste und Minimalismus! O-Töne aus Interviews und ein eigenes Experiment. Schaut gerne rein!    https://lecture2go.ostfalia.de/l2go/-/get/v/5406 .

Das Essen ist mittlerweile eingetroffen. Es schmeckt, wie erwartet unglaublich gut!  Gleich werde ich noch eine Email Anfrage beantworte und dann geht es in den Zoom Call mit Freunden. 

Es war nur zum Teil ein typischer Sonntag. Morgen hat mich die Arbeitswelt dann 40/h die Woche wieder. Im Flur, Am Esstisch, mit Noisecancelling Kopfhörern. 

Ich wünsche euch einen guten Abend und einen guten Start in die Woche 

Kommentare 0

MLP0030 Personal Training & mehr mit Julia Nolte

Shownotes

  • Wie  bist du zum Sport gekommen
  • bedarfsgerechtes Training & Erholung
  • Selbstständigkeit in der Krise
  • Dein Weg zur Trainerinn
  • Minimalismus
  • Ernährungsumstellung, langfristig & nachhaltig
  • 5 Jahres Plan
  • realistische Routinen & langfristig Freude am Sport

 

Julia
WEBSITE: https://www.junocoaching.de
INSTAGRAM: https://www.instagram.com/juno.coaching/

Michael Klumb
BLOG: https://www.minimalismus-leben.de/
INSTAGRAM: https://www.instagram.com/minimalismusleben/

PODCAST bei iTunes: https://podcasts.apple.com/de/podcast/minimalismus-selbstentwicklung-mehr/id1507647438
PODCAST bei SPOTIFY: https://open.spotify.com/show/7HMzm3yfmFsplX1ozoQCBV?si=qrxL5iNVRrClmpgFsG4S7A/

IMPRESSUM:
https://www.minimalismus-leben.de/impressum/

DATENSCHUTZERKLÄRUNG:
https://www.minimalismus-leben.de/datenschutzerklaerung/

#Minimalismus #Minimalismusleben #wenigeristmehr.

Kommentare 3

Urlaub 2021

Bald sind meine 3 Wochen Urlaub schon wieder vorbei. 

Ich weiß schon gar nicht mehr, wieviel Jahre ich keine 3 Wochen mehr am Stück Urlaub hatte. Ich wollte immer etwas öfter Urlaub haben, irgendwo anders noch eine weitere Woche im Jahr. Eine weitere Unterbrechung der Arbeitszeit. Aber die Qualität der Erholung bei 3 Wochen ist eine ganz andere.  Man hat gefühlt alle Zeit der Welt erst einmal im Urlaub anzukommen, ein paar Dinge regeln und dann mit dem weiter zu machen, was man wirklich tun will.

Aufgrund von Corona war mir klar, dass es kein großer Trip in eine andere Stadt oder ein anderes Land werden würde. Außerdem schlage ich mich seit 4 Wochen mit einem Wasserschaden und Schimmel herum und die Hausverwaltung ist nicht gerade eine Unterstützung. 

Alles in allem habe ich einige Ecken von Köln für mich wiederentdeckt und mich gut erholt. 

Wenn jeder Tag dem anderen gleicht und man nur zwischen dem Schreibtisch / Esstisch / Bett und den nahegelegenen 5 Quadratkilometern umhertiegert, fühlt sich die Welt immer gleich an, egal ob man Urlaub hat oder nicht. 

Auch wenn ich wohl zu oft ein Gewohnheitstier bin, wollte ich in diesem Urlaub mal ein paar neue Dinge machen. Ich war im Neni essen, Cocktailstrinken in der Monkeybar, im Belgischen Viertel unterwegs, habe eine Jahreskarte für den Zoo gekauft und das ein oder andere neue Cafe kennengelernt. Neue Bücher angefangen zu lesen und auch wieder drive gefunden Podcasts zu schneiden. 

Dabei ist es nicht nur die Abwechslung zwischen bekannten Locations und Ausflügen die uns neue Perspektiven bringt, sondern auch das Erleben von etwas Neuem. Wann hast du denn das letzte Mal etwas zum ersten Mal gemacht? Egal ob du ein neues Restaurant entdeckst, einen neuen Wald / Park,  oder in Kontakt mit neuen Menschen kommst. Der Zauber dabei ist das Neue. 

Manchmal bin ich was das Neue angeht etwas träge und habe Gedanken die mich davon abhalten. Wird es wirklich gut? Oder doch eine Enttäuschung? Es ist soweit weg.  Kann ich mir das leisten?  Doch wenn man sich nie auf den Weg macht, kann man auch keine neue Spuren hinterlassen. 

Wer immer nur das tut, was er schon kann, bliebt auch immer nur der, der er schon ist. 

Ein Punkt der mir manchmal auch schwer fällt ist, sich selbst genug zu sein. Wie oft bin ich nicht in einen Urlaub gestartet aus der Angst heraus alleine zu sein, oder schöne Momente mit niemandem teilen zu können. Diese  Gedanken über Bord zu werfen und es einfach zu tun musste ich auch lernen und sie eröffneten mir eine ganz neue Qaulität.