Allgemein

Online Minimalismus Stammtisch

Liebe Minimalismus Freunde. Ich hatte gestern ein spontanes Telefonat mit Jasmin vom Minimalismus Stammtisch Hannover.
Sie hat die Idee von online Stammtische aufgebracht. Die Ideen sprudeln gerade sehr und ich würde mich freuen, wenn ihr euch rege beteiligt.

Die ersten Gedanken dazu sind: Plattformen wo man ohne Registrierung Zutritt hat oder nur mit geringsten Hürden. Wo ein Dialog mit mehreren möglich ist und auch moderiert werden kann.

Spontan hatte wir von LiveStrems (yotube, twitch, instagram) oder auch virtuellen Meetings wie Zoom, Hangouts und ähnlichem gesprochen. Auch ein Forum / Chat wäre möglich.

Wie sind eure Überlegungen und Ideen. Ich glaube wir haben hier eine große Möglichkeit uns über Landes und Bundesgrenzen hinaus gegenseitig zu helfen.

5 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Gabi sagt:

    Schöne Idee! Informierst du nochmal dazu? Und wenn es vielleicht ohne Instagram geht? Sonst müsste ich da einen Account machen. Ginge notfalls, aber wirklich ungerne, da es ein Facebook-Ableger ist

    1. Michael Klumb sagt:

      Hey Chris, vielen Dank für deinen Vorschlag.

      Ja du hast schon recht, ich hab da auch so meine Bedenken, aber aktuell wird das Logging ja auch ausgesetzt. Und es gab diese Woche schon ein Update für die iOS App. Deswegen hoffe ich das manche bedenken erst mal vom Tisch sind.

      Das Problem was ich aktuell sehe ist, dass wir auch viele Leute haben die nicht IT affin sind und für die es schon eine Herausforderung ist eine App zu installieren und sich via Email zu registrieren. Ich bin seit +10 Jahren im Support und kenn das schon von der Arbeit.

      Ich hab mit Mumble mal angesehen und kannte das auch schon von dem Podcast „BITs und so“, die das früher mal benutzt haben. Das größte Problem ist, dass der Host die Uploadkapazität haben muss, bei 50-70 Leuten wären das bis zu 8 Mbit und das könnte knapp werden, außerdem ist es mit Video nicht so nativ möglich.

      Ich werde mir die Tage mal JITSI als Alternative anschauen. Aber vorerst bleibe ich erstmal bei der Zoom Lösung.
      Mumble schau ich mir aber unabhängig davon mal an, es ist ja auch ganz cool. ich weiß noch vor 10 Jahren hatte ich mal TeamSpeak und wir haben mit 3 Arbeitskollegen (kein WITZ) Online Golf gespielt (shot online). Und uns dann gegenseitig kommentiert. 😉

      Dank dir auf jeden Fall für den Anstoß. Ich schau mal, was da so möglich sein wird

      1. Chris sagt:

        Hallo Michael.
        wie ich dem vorletzten Podcast entnommen habe, macht ihr die Stammtische jetzt über Zoom. Schade. Nur mal kurz zur Info für die Zoom-Nutzer:

        http://blog.fefe.de/?ts=a067bfbc
        https://dev.io/posts/zoomzoo/

        Ich zitiere mal für die Klickfaulen:
        „Mein Kumpel THS hat sich mal ganz kurz und oberflächlich den Zoom-Client für Windows angeguckt. Die Ergebnisse sind, wie man sich das so für Hipster-Startup-Klitschen-Gammelcode vorstellt. Ein altes OpenSSL, unsicheres SQL-Handling, ignoriert die banned API List von Microsoft und verwendet sprintf, hat Code zum Dumpen der gesamten Registry, der Crash-Reporter nimmt Screenshots, …“

        Mit dem Datenschutz nehmen die es auch an anderer Stelle nicht so genau.
        https://www.heise.de/security/meldung/Zugangsdaten-fuer-hunderttausende-Zoom-Accounts-zum-Kauf-im-Darknet-entdeckt-4701838.html

Schreibe einen Kommentar zu Maria Widerstand Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.