Allgemein

9 Jahre Minimalismus leben

Sind das wirklich schon 9 Jahre? Auf der einen Seite wundere ich mich darüber, wo diese Zeit geblieben ist, auf der anderen freue ich mich darüber, dass ich seit ein paar Monaten mit dem Podcast neuen Drive gefunden habe und es nun wieder mehr spannende Inhalte, Interviews und Anstöße gibt. Auch wenn meine Youtube Karriere (Augenzwinker) noch nicht gestartet ist, bin ich froh, den Blog weiter behalten zu haben und auch in Zukunft vermehrt hier meine Gedanken, Gefühle und meinen Weg zu dokumentieren. Minimalismus leben ist für mich soviel mehr wie ein Projekt. Es ist ein großer Teil meines Lebens. Ich möchte heute einfach Danke sagen. Danke das du diesen Weg mit mir gegangen bist. Danke dass wir uns kennenlernen und austauschen können.

Ohne diesen Blog hätte es niemand die Minimal Kon, deutschlandweite Minimalismus Treffen, den Minimalismus Podcast und so viel mehr nicht gegeben. Was mir am Herzen liegt, ist der Austausch und die Menschen denen ich durch dieses Projekt begegnet bin.

Ich freue mich sehr, dass ich den Blog in 2020 aus dem Dornröschenschlaf befreien konnte und mit einem eigenen Podcast ein wenig mehr leben auf diese Seite bringe.

Ich habe mir gestern noch mal meinen allerersten Artikel durchgelesen. Eine Zeitreise zu den Anfängen. Es ist immer gut noch einmal zu schauen, warum man angefangen hat. Ich möchte euch einfach teilhaben lassen an meinen positiven Veränderungen, die ich durch Minimalismus erfahren habe und euch einladen euch selbst auf den Weg zu machen, zu einem dankbareren, zufriedeneren Leben.

An dieser Stelle einfach nur ein großes

DANKE

 

 

4 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Gabi Raeggel sagt:

    Lieber Michael,
    herzlichen Glückwunsch zum 9-jährigen Blog-Jubiläum! Ich habe in den letzten Jahren so viele Minimalismus-Bligs kommen und gehen sehen, da ist es wirklich schön, dass es deine Seite immer noch gibt. Und natürlich auch ein herzliches Dankeschön für dein Engagement als Minimalismus-Netzwerker. Dieser Teil deines Minimalismus-Weges kann man nicht hoch genug schätzen.
    Gruß Gabi

Schreibe einen Kommentar zu Tobias Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.